Die Ausstellung Laser| Licht | Leben wird verlängert bis 31.5.2020
Die Ausstellung Laser | Licht | Leben in der ESO Supernova in Garching bei München wird anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Erfindung des Lasers im Jahr 2020 verlängert. | © Bild: Alexander Gelin / Dennis Luck

Die Ausstellung Laser| Licht | Leben wird verlängert bis 31.5.2020

8. November 2019 | von Veit Ziegelmaier

Am 16. Mai 1960 gelang es dem US-amerikanischen Physiker Theodore H. Maiman erstmals kohärentes Licht zu erzeugen. Der Laser war geboren. 40 Jahre nachdem Albert Einstein die theoretischen Grundlagen zur stimulierten Emission von Strahlung legte. Seitdem hat sich viel getan. Laser werden nicht nur in der Grundlagenforschung eingesetzt, sondern sind heute in nahezu allen Bereich des alltäglichen Lebens präsent. 2020 feiert diese Jahrhundert-Erfindung 60-jähriges Jubiläum. Ein Grund mitzufeiern und die deutschlandweit einzigartige Ausstellung über Lasertechnologie und –forschung in der ESO Supernova auf dem Forschungscampus Garching bei München bis 31. Mai 2020 zu verlängern. Bislang haben seit Januar 2019 weit über 40.000 Besucher diese thematische Sonderschau besucht und das Interesse nimmt nicht ab. Erlebt in einem spannenden Rundgang wie Laser funktionieren und erfahrt mehr über die Entwicklungsgeschichte und Meilensteine der Lasertechnologie. Informiert Euch über aktuelle und künftige Anwendungsgebiete und taucht ein in aktuelle Forschungsbereiche. Was einst mit Science-Fiction begann, ist heute Hightech-Photonik. Und natürlich könnt Ihr hier auch Maimans Original-Laser bestaunen, selbst mit Lasern experimentieren und unserer begehbaren Laserharfe bezaubernde Töne entlocken!

Näheres unter:

www.laserlichtleben.de